Das Spohr Museum zeigt Leben, Werk und Wirkung des berühmten Musikers und Kasseler Ehrenbürgers
Louis Spohr. Persönliche Ausstattungsstücke und Instrumente verdeutlichen seine Lebens- und Arbeitsbedingungen, stellen zugleich aber auch Bezüge zu seinem musikalischen Schaffen her. Musikeinspielungen lassen aufhorchen und eröffnen weitere Zugänge zum Werk. Vielfältige Mitmach-Angebote regen zur lebhaften Auseinandersetzung mit Louis Spohr an.

Aktuell

Zum zweiten Mal hat der Museumspädagogische Rat Kasseler Museen unter Federführung des Spohr Museums und in Kooperation mit dem Klang Keller e.V. das Projekt Musik macht Museum durchgeführt. Es fand im Programm Von uns - für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt des Deutschen Museumsbunds im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Clusters Kultur macht stark statt. Wieder lernten Jugendliche mehrere Kasseler Museen kennen und erhielten im Klang Keller Workshops für Beatproduktion und Songwriting. Anschließend führten sie andere Jugendliche durch das Hessische Landesmuseum, das Stadtmuseum, das Naturkundemuseum, das Museum für Sepulkralkultur und das Spohr Museum, schrieben über das jeweilige Museum einen Song und nahmen ihn auf. Die entstandenen Ergebnisse können sie hier hören.

 

Musik macht Museum
Unter Federführung des Spohr Museums führte der Museumspädagogische Rat Kasseler Museen zusammen mit dem Klangkeller e.V. das Angebot Musik macht Museum durch. Es war Bestandteil des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Programms "Von und für uns - Die Museen unserer Stadt entdeckt" des Deutschen Museumsbunds. Über 40 Jugendliche besuchten die Neue Galerie, die Kunsthalle Fridericianum, das Museum für Sepulkralkultur und das Spohr Museum. Anschließend setzten sie ihre Eindrücke in Museumsporträts um.
→ Die fertigen Songs und Videos finden sie hier.

 

Download
Hier erhalten Sie alle Infos zum Museum
Flyer_Spohrmuseum_2012_a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB