moderne für jedermann kunst - und ware im jugendstil

Dienstag, 1. September 2020

15.30-17.00 Uhr,

Ort: Neue Galerie, Kassel, Schöne Aussicht 1 34117 Kassel

Referenten: Sabine Buchholz, Barbara v. Lucadou

Kosten: 5 €

Der Jugendstil war eine frühe Reformbewegung der Moderne. Ziel und

Ansporn der Künstler war es, die gesamte menschliche Lebensumwelt ästhetisch zu gestalten – von der Architektur bis zum Haushaltsgegenstand.

Die Blütezeit der Bewegung war kurz und trotzdem können viele Menschen

Gestaltungsformen des Jugendstil sofort erkennen. Die Ausstellung geht der

Popularität des Stils nach und zeigt auf, wie die daraus resultierende Massenproduktion zu einem Ausverkauf der Idee und somit zu ihrem frühen Niedergang geführt haben.

- Führung durch die Ausstellung

- Diskussion handlungsorientierter Ansätze für den Unterricht

Für Lehrkräfte des Faches Kunst, Geschichte, Powi und alle Interessierte


Sport und Gesellschaft in der Geschichte

Fortbildung zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Termin: Mittwoch, 2.September 2020

17.30-19.00 Uhr

Ort: Stadtmuseum Kassel, Ständeplatz 16, 34119 Kassel

Referenten: Martina Tschirner, Antje Goebel, Barbara v. Lucadou u.a.

Kosten: frei

Sportereignisse haben in der Geschichte immer eine zentrale Rolle

gespielt, ob inszeniert, man denke an die Olympischen Spiele von 1936 oder improvisiert, wie die zahlreichen Aktivitäten der Fußballvereine zur Integration von Asylbewerbern. Sport wird auch in naher Zukunft eine entscheidende Rolle in der Gesellschaft spielen, denn der Einfluss auf Politik, Kultur aber auch die Wirtschaft ist enorm. Ohne Sport fehlt der Gesellschaft etwas, wie gerade zur Zeit der Pandemie registriert wurde. Sport fördert nicht nur die Gesundheit, er spielt auch im Bereich Tourismus einen Wirtschaftsfaktor, er fördert einen interkulturellen Zusammenhalt. Nicht umsonst wurde Sport von der UNO zum Menschenrecht erklärt.

Vorstellen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten:

• Erfahrungsbericht einer ehemaligen Tutorin und Preisträgerin

• Erfahrungsbericht aus der Jury

• Thema und Quellenbeispiele

Für Lehrkräfte aller Schulformen,-stufen und Fächer. Interessierte Schüler sind ebenfalls herzlich willkommen!

Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer Personalnummer  per E-Mail an fortbildung.ssa.kassel@kultus.hessen.de an.  Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Namen, Schule, Thema und Termin der Veranstaltung anzugeben.  Eine Anmeldung ist auch über www.kultusministerium.hessen.de oder über den Bildungsserver www.region-kassel.bildung.hessen.de möglich.  Die Angebote richten sich ausschließlich an Lehrkräfte des Landes Hessen sowie an Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft der Bildungsregion Kassel.  Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Personalnummer auch am Veranstaltungstag benötigen.  Im Übrigen bitten wir Sie, im Falle einer plötzlichen Verhinderung umgehend abzusagen.